Jump to Top .

Der togolese Verein in Austria - Amirta war und ist ein treuer Partner des Pan African Forums. Der Höhepunkt dieser Partnerschaft war in Jahr 2005 zum kulturellen Fest.
Zwischen CIVA und PANAFA gibt es immer wieder engere Zusammenarbeit. Schon damals gegen Anfang der Neuziger Jahre gaben Höhepunkte mit GASÖ - Gemeinschaft Afrikanische Studenten in Österreich, der als Mutter von PANAFA gilt. Eine Intensivierung der Partnerschaft ist zu erwarten, wenn der Vorstand die interne Umstruskturierung des Vereins hinter sich bekommen hat.
Die Ghana Union in Austria - war und ist ein Säule des Pan African Forums. Als prägnates Beispiel kann hier die Beiträge vom Ghana Minstrel Choir zu den kulturellen Veranstalungen von PANAFA, zitiert werden.
Pamoja ist der "Backbone" von Black History Month, die schon zweimal in Kooperation mit PANAFA veranstaltet wurde.Geschichte: Der Black History Month wird in den Vereinigten Staaten alljährlich im Februar gefeiert. Dem Black History Month ging die "Negro History Week" voraus, die in der zweiten Februarwoche gefeiert wurde. Diese Feierbewegung schwarzer Geschichte in den Vereinigten Staaten, wurde 1926 von Dr. Carter G. Woodson initiiert, womit er die breite Öffentlichkeit auf den Beitrag von Afroamerikanern zur Geschichte ihres Landes aufmerksam machen wollte. Woodson wählte den Februar deshalb, weil in diesem Monat Abraham Lincoln, Frederick Douglass und Langston Hughes geboren wurden. Zur Gründungszeit des Black History Month wurde die Geschichte und Traditionen der schwarzen Bevölkerung kaum in Geschichtsbüchern behandelt. Die Darstellung Schwarzer in Geschichtsbüchern beschränkte sich auf ihren niederen sozialen Status.

Sponsoren der Veranstaltung: Integration - Sie sind unter uns

Sponsoren der Veranstaltung: Panafest 2009

Sponsoren der Veranstaltung: Immigration im Zeitalter der Globalisierung

Sponsoren der Veranstaltung: Wohltätigkeitsgala 2006

to top